T&F +43 1 21-21-309   
Termine nach Vereinbarung   

Pool und Teich

Der Sehnsuchtsort liegt oft am Wasser

Wasser im Garten ist eine unendliche Geschichte – ist das nicht schön? Die Gartengestaltung kennt zwei ‚Urgärten‘ – und beide liegen am Wasser. Der persische Paradies-Garten, der in der Wüste rund um einen Brunnen angelegt wurde und der asiatische Garten, in dessen Mittelpunkt wir einen See finden. Von diesen Gärten stammen der indische Moghul-Garten und die Gärten der Alhambra bzw. andererseits der englische Garten ab. Und zusammen inspierieren uns diese noch heute.

Der Schwimmteich

In diesem Schwimmteich spiegelt sich das  ‚Future evolution House‚ von Matthias Horx und Oona Strathern. Schwimmteiche aber auch Biopools haben nicht nur wunderbar weiches Wasser, sie beherbergen auch ein ganzes Universum. Es gibt fast keinen besseren Ort, um die Seele baumeln und die Gedanken ziehen zu lassen.
Dank der Entwicklung der letzten 30 Jahre ist heute fast jede Abstufung zwischen zwischen Teich, Schwimmteich oder Naturpool in fast jeder Größe realisierbar. Stille Wasser mit wenig Technik und üppigen Seerosenwuchs ebenso wie sehr klare und nährstoffarme Gewässer.

Foto vom großartigen Klaus Vyhnalek
Fotorechte: Matthias Horx, Futurist (www.zukunftsinstitut.de)

Ich liebe Pools, die nicht einfach platt in der Wiese liegen sondern etwas mehr Spannung erzeugen. Sie können, wie hier im Bild, wie ein Teich auf einer Lichtung direkt an die Vegetation heranreichen, Überläufe haben oder sich ganz an eine Gebäudefront schmiegen.

 

Architekt: Johannes Will
Foto:

Der Pool

Edelstahlpool als Wasserkubus mit Einlaufschwall und umlaufender Überlaufrinne.

 

Besonders in kleinen Gärten kann man durch die gezielte Anlage von Wasserflächen Raum und Wirkung vergrößern. In diesem Fall führt ein Weg aus Betonplatten durch das flache Wasserbecken. Und wie wir alle wissen, kann einem der Alltag auf solchen Pfaden nicht so einfach folgen.