T&F +43 1 21-21-309   
Termine nach Vereinbarung   

Gärten

Lichtung im Wienerwald

wie aus dem Wald ein Garten wird

IN DER NATUR SIND ES MEIST DIE GRENZLINIEN ZWISCHEN VERSCHIEDENEN LEBENSRÄUMEN, DIE DIE GRÖSSTE VIELFALT HERVORBRINGEN. KÜSTEN, BACHLÄUFE UND WALDRÄNDER FASZINIEREN DAHER VON JEHER DIE MENSCHEN.

BEI DIESEM PROJEKT DURFTEN WIR EINEN GANZ BESONDEREN ORT BEARBEITEN, DER DURCH DIE VERZAHNUNG VON FREIFLÄCHEN MIT DEM WIENERWALD GEPRÄGT IST.

DER WALDRAND BIETET NICHT NUR GUTEN SICHTSCHUTZ ZU NACHBARN, ER SORGT AUCH DAS GANZE JAHR HINDURCH FÜR DIE GROSSARTIGSTEN LICHT- UND FARBSPIELE SOWIE AUSREICHEND KÜHLEN SCHATTEN.

IM LICHTEN SCHATTEN VERBINDET EINE ÜPPIGE STAUDEN- UND GRÄSERPFLANZUNG SIE BEFESTIGTEN FLÄCHEN MIT DEM WALDBODEN.

DIE NATURSTEINMAUER, DIE ALS SITZMAUER DEN BLICK ZURÜCK ZUM HAUS THEMATISIERT, NIMMT DIE FEINGLIEDRIGKEIT DER KLINKERFASSADE AUF. 

ÜPPIGE GRÄSER UND STAUDEN SPIEGELN SICH AN DIESEM SPÄTSOMMERTAG IM POOL.

Architektur: Claus Radler
Bauleitung/Projektmanagement: Gerda Edelmüller

 

Aufgabe

WIE SIEHT EIN GARTEN AUS, DER AM WALD UND DOCH IN DER STADT LIEGT?

Lösung

LICHTUNGEN RUND UMS HAUS SCHAFFEN UND DEN ÜBERGANG ZUM WALD SO FORMULIEREN, DASS DER WALD EIN TEIL DES GARTENS WIRD.

Ergebnis

ZWEI LICHTUNGEN MIT UNTERSCHIEDLICHEN (PFLANZ)THEMEN SCHMIEGEN SICH RUND UM EINEN GROßEN POOL UND EINE RASENFLÄCHE.

Aufgabe

WIE SIEHT EIN GARTEN AUS, DER AM WALD UND DOCH IN DER STADT LIEGT?

Lösung

LICHTUNGEN RUND UMS HAUS SCHAFFEN UND DEN ÜBERGANG ZUM WALD SO FORMULIEREN, DASS DER WALD EIN TEIL DES GARTENS WIRD.

Ergebnis

ZWEI LICHTUNGEN MIT UNTERSCHIEDLICHEN (PFLANZ)THEMEN SCHMIEGEN SICH RUND UM EINEN GROßEN POOL UND EINE RASENFLÄCHE.

Strategischer Grundgedanke

EINE BESCHATTUNGSSTUDIE BRINGT LICHT IN DIE PLANUNG.

Kreative Leitidee

MAN KANN GAR NICHT GENUG WALDRAND HABEN.

Mood Faktor

ES GIBT NICHTS BESSERES, ALS EINEN SOMMERTAG AM SCHATTIGEN POOL.